Das Forschungs- und Entwicklungszentrum bei REMUS bietet neue, weitreichende Möglichkeiten betreffend der akustischen Entwicklung von Sportabgasanlagen. Die immer geringer werdenden Spielräume seitens der Gesetzgebung und die immer spezifischeren Kundenanforderungen stellen enorme Ansprüche an die Entwicklung des perfekten Sounds dar. Ein nicht unwesentlicher Teil der REMUS Ingenieure beschäftigt sich mit "Sound Design". Unter dem Überbegriff "Sound Design" ermöglichen die verwendeten Technologien das Messen und Beurteilen verschiedenster akustischer Kenngrößen und damit die Entwicklung kundenspezifischer Sounds. Im REMUS Akustik-Messraum, dem Herzstück des Forschungs- und Entwicklungszentrums, entsteht unter dem Einsatz modernster Mess- und Analyseeinrichtungen der von Kunden gewünschte Sound. Erfahrene Techniker, ?State of the Art?-Technologien sowie oft unzählige Entwicklungsschleifen garantieren den perfekten Sound, made by REMUS. Neben der ohnehin selbstverständlichen Abdämmung gegen jeglichen Störschall von außen, absorbiert dieser Raum den Direktschall des Messobjektes an den Raumbegrenzungen nahezu vollständig. Damit werden Echo und Halleffekte verhindert und aussagekräftige, wiederholbare Messungen sichergestellt. Fahrgeräusch- und Standgeräuschmessungen, Sound Quality Messungen sowie Schallintensitätsmessungen zur Schallquellenortung werden hier unter Einhaltung strengster Geheimhaltungsvorschriften durchgeführt.

Damit der REMUS-Sound auch allen gesetzlichen Bestimmungen entspricht, wird auf der hauseigenen Fahrgeräusch-Messstrecke sichergestellt. Die automatisierte Messung wird vom Testfahrer mittels Notebook durchgeführt. Über Funk-LAN gelangen die Daten zu einem stationären Host-Rechner, der alle Daten verarbeitet und in einer Datenbank speichert. So wird der Testfahrer in Echtzeit über alle Messdaten informiert.
Seite 1 von 45
Artikel 1 - 100 von 4428